Ziele setzen Methoden

Beliebte Methoden zur Zielerreichung

Du hast Ziele und weißt nicht genau, wie Du diese erreichen kannst? Dann schaue Dir doch einfach mal unsere Sammlung an hilfreichen Methoden an. Bestimmt kommt für Dich da eine davon infrage. Zielerreichung bleibt nicht länger ein Fremdwort.

Ziele erreichen – Mit diesen Methoden erreichst Du alle Ziele, die Du Dir vornimmst

Zuerst wollen wir, bevor wir anfangen, zuerst den Begriff des Zieles abklären. Halten wir uns dabei an die Definition der Wikipedia.

Ziele (griechisch τέλος [telos], Neutrum, lateinisch finis, englisch objective, goal, target) sind Aussagen über angestrebte Zustände in der Zukunft, die durch entsprechendes („zielorientiertes“) intelligentes Verhalten erreicht werden sollen.

(Zitat: Wikipedia)

Oder, eine Definition, die mir gefällt und von Napoleon Hill stammt:

Ein Ziel ist ein Traum mit einem Verfallsdatum.

Napoleon Hill

Wir haben ein Ziel vor Augen und müssen jetzt einen Weg finden, um es zu erreichen. Hierfür gibt es unzählige Methoden, die wir im Folgenden wenigstens teilweise ansprechen werden.

10 Methoden zur Zielerreichung 

Das es mit den Zielen nicht immer so einfach ist, wissen wir wohl alle. Von daher verwundert es wenig, dass es genügend verschiedene Methoden gibt, wie ein Ziel möglichst effizient erreicht werden kann. Mit Abstand die beliebteste Methode dürfte die SMART Methode sein, die sich vor allen Dingen im Projektmanagement bewährt hat und dort hohe Wertschätzung genießt.

SMART Methode

SMART ist ein Akronym und steht für “Spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert”. Das Akronym geht locker von den Lippen und die doppelte Bedeutung dabei ist dann auch, dass es sich um eine “smarte” Art der Zielerreichung handelt.

Wichtig bei der SMART Methode, ist dass das Ziel spezifisch und bestimmbar ist.

AMORE System

Amore ist ein liebenswerter Exot unter den Techniken zur Zielerreichung. Ambitioniert, motiviert, organisiert, realistisch und echt sollen die Ziele angegangen werden.

Diese Methode eignet sich sehr für ambitiöse Ziele und wenn aus dem Team das maximal Mögliche herausgeholt werden soll. Besonders gut funktioniert AMORE, wenn die Teilnehmer bereits Projekterfahrung mitbringen.

Key-Performance-Indicator (KPI)

Der Begriff Key-Performance-Indicator (KPI) bzw. Leistungskennzahl bezeichnet in der Betriebswirtschaftslehre Kennzahlen, anhand derer der Fortschritt oder der Erfüllungsgrad hinsichtlich wichtiger Zielsetzungen oder kritischer Erfolgsfaktoren innerhalb einer Organisation gemessen und/oder ermittelt werden kann (siehe auch betriebswirtschaftliche Kennzahl). (Quelle: Wikipedia)

Der KPI ist ein ziemlich nackter, datenbasierter und gefühlloser Ansatz zur Zielerreichung. Aber dafür bietet er sehr viel nuanciertere Möglichkeiten, wie eine Zielerreichung kontrolliert werden kann. So kann man durch exakte Messung feststellen, zu wieviel % ein Ziel erreicht wurde. Das macht insbesondere bei Nichterreichung eines Zieles den Unterschied.

Denn es ist eben nicht das Gleiche, ob noch 10% zur Zielerreichung fehlten, oder ob man noch 50% davon entfernt war.

Objective and Key Results (OKR)

OKR steht für Objectives and Key Results. Diese Methode wurde durch Andy Grove, einer der Intel Gründer in die Management-Praxis eingeführt.

  • Welche Ziele sollen erreicht werden (Objektives)
  • Wie kann das Ziel erreicht und gemessen werden (Key Results)

Video von Hannah auf YouTube

Auf dem HelloAgile Blog finden sich interessante Beispiele.

KRAFT-Methode von Gabriele Müller

Die KRAFT-Methode wurde von Gabriele Müller entwickelt. Dabei steht das Akronym KRAFT für konkret, realistisch, attraktiv, Fähigkeiten und terminiert. KRAFT unterscheidet sich von anderen Zielerreichungsmethoden vor allen Dingen dadurch, dass die Fähigkeiten der einzelnen Mitarbeiter berücksichtigt werden.

KRAFT kommt deswegen besonders in Maßnahmen zur beruflichen Neuorientierung zum Einsatz.

WENN – DANN – Methode

Aus den frühen Programmiersprachen, wie BASIC wirst Du vielleicht “wenn – dann” Bedingungen kennen. Wenn Kunde ein Mann, dann bekommt er den Prospekt für Männermode zugesandt. Wenn Kunde eine Frau, bekommt diese den Prospekt für die aktuelle Damenmode.

Analoges gilt für das Zielmanagement.

Wenn wir 50 Artikel geschrieben haben, dann können wir die Vermarktung des Blogs in Angriff nehmen.

Wenn wir die 100 Motoren geliefert bekommen, können wir unsere Autos fertig bauen.

Allerdings können Wenn – Dann Bedingungen aber auch gerne vorgeschoben werden, um irgend etwas überhaupt nicht zu tun. In jenem Falle könnte dann die Prokrastination gefördert werden.

KOPFKISSEN METHODE

Die Kopfkissen-Methode wurde von Svenja Hofert erfunden. Und sie klingt durchaus interessant. Die Ziele werden schriftlich aufgeschrieben und dann in einen Umschlag gesteckt. Dieser Umschlag kommt dann unter das Kopfkissen. Dort wird vier Mal pro ja nachgeschaut und die Ziele einer Bewertung unterzogen.

ALPEN – Methode

Die ALPEN Methode ist eine populäre Methode im Zeitmanagement. Dabei ist ALPEN ein Akronym für Aufgaben notieren, Länge abschätzen, Pufferzeiten einplanen, Entscheidungen treffen und Nachkontrolle. Für die Alpen Methode benötigt man täglich ein paar Minuten, um einen schriftlichen Ablaufplan für den Tag zu erstellen.

Video zu ALPEN

Blogartikel auf SevDesk

Auch bei uns gibt es einen extra Beitrag zur ALPEN-Methode. Vielleicht ist diese ja etwas für Dich?

MBO – Management by Objectives

MBO steht für “Management by Objectives” und wurde 1955 von Peter Drucker ins Leben gerufen. Dabei ist sie im Gegensatz zu den anderen Methoden nicht wirklich ein eigenständiges System. Vielmehr ist MBO abstrakter zu sehen. In einem Unternehmen sollen alle Hierarchiestufen gemeinsam an einem gemeinsamen Ziel arbeiten (Unternehmensziel oder Unternehmensleitbild).

In der Praxis ist dies jedoch zu abstrakt und muss in der Praxis spezifiziert werden. Beispielsweise durch die SMART-Methode.

CLEAR Methode

Die Clear Methode stammt aus dem angelsächsischen Raum und erinnert etwas an die SMART Methode.

CLEAR steht für Challenging (Herausforderung), Legal (Rechtmäßigkeit), Exciting (Aufregend), Agreed (Einverstanden) und Recorded (Festgehalten) zusammen.

Video zur CLEAR Methode

PURE Methode

PURE ist ebenfalls ein angelsächsisches Akronym für positively stated (positiv formuliert), understood (verstanden), realistic (realistisch) und ethical (ethisch). 

Die besondere Stärke der PURE Methode liegt meiner Ansicht nach darin, dass von vorneweg der Fokus auf der positiven Formulierung der Ziele liegt.

Diese Artikel könnten Dich interessieren:

No posts